Ginger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tierkreiszeichen in Garten und Feld

Mondtipps

Widdertage sind Fruchttage mit aufsteigender Kraft.
Sehr günstig

   Säen und pflanzen von allem, was schnell wachsen soll und zur sofortigen Verwendung bestimmt ist
   Veredeln von Obstbäumen (bei zunehmenden Mond)
   Ernten und einlagern von Getreide.
Günstig:
   Setzen und säen von Früchten
   Anbauen von Getreide (bei zunehmendem Mond)
   Düngen von Getreide, Gemüse und Obst (unbedingt bei abnehmenden Mond oder Vollmond, April bis September
   Ausschneiden von Obstbäumen und –sträuchern (bei abnehmenden Mond)


Stiertage sind Wurzeltage mit aufsteigender Kraft.

Sehr günstig
    Säen und Pflanzen von Bäumen, Büschen, Hecken und Wurzelgemüse. Alles wächst langsam, wird dauerhaft, die Erntefrüchte sind    besonders zur Vorratshaltung geeignet.
Günstig:
   Ansetzen eines Mist- oder Komposthaufens (bei abnehmendem Mond, Mai bis Oktober)
   Bekämpfen von Ungeziefer, das in der Erde vorkommt
   Zwischendurch düngen bei Blumen mit schwacher Wurzelbildung
   Konservieren und einkellern von Wurzelgemüse z. B. Kartoffeln, Karotten usw.


Zwillingtage sind Blütentage und Knotenpunkt zwischen auf- und absteigender Kraft.

Sehr günstig
    Setzen, Pflanzen und säen von allem, was ranken soll
Günstig:
    Blumen setzen und säen
   Bekämpfen von Schädlingen
   Zwischendurch düngen bei Blumen, die nicht mehr recht blühen wollen, jedoch nicht zu oft, weil Gefahr von Läusebefall
 

Krebstage sind Blattage mit absteigender Kraft.

Sehr günstig
   Setzen und Säen von Blattgemüse (bei abnehmendem Mond gesetzter Salat kopft gut)
   Bekämpfen von oberirdischen Schädlingen
Günstig:
   Rasen mähen (bei zunehmenden Mond noch besser)
   Gießen von Zimmer- und Balkonpflanzen
   Blumen düngen
Ungünstig:
    Setzen und säen von Pflanzen, die in die Höhe wachsen sollen
   Ausschneiden von Obstbäumen und –sträuchern (bei zunehmendem Mond, besonders im Frühjahr. Krebs im Vollmond ist besonders ungünstig)
   Einkellern, lagern und konservieren ist ebenfalls ungünstig


Löwetage sind Fruchttage mit absteigender Kraft.

Löwe ist das feurigste, austrocknendste Zeichen im ganzen Tierkreis.
Sehr günstig
   Sammeln von herzstärkenden Kräutern
   Ausschneiden von Obstbäumen und –sträuchern (bei abnehmendem Mond, für den Winterschnitt geeignete Tage)
   Bester Tag zum Getreideanbau (bei zunehmendem Mond) auf feuchten Äckern
Günstig:
    Rasen ansäen (bei zunehmendem Mond)
   Setzen und säen von Früchten, jedoch nichts, was viel Wasser braucht (Tomaten, Kartoffeln)
   Setzen von leicht verderblichem Gemüse
   Setzen von Bäumen und Sträuchern
   Veredeln von Obstbäumen (bei zunehmendem Mond im Frühjahr)
Ungünstig:
   Verwenden von Kunstdünger
   Unkraut jäten
   Sauerkraut einhobeln (trocknet aus)


Jungfrauentage sind Wurzeltage mit absteigender Kraft.

Sie sind die besten Tage für fast alle Arbeiten in Garten, Feld und Wald, die mit setzen, umsetzen und neu einpflanzen zu tun haben.
Sehr günstig
    Alle Setz-, Pflanz- und Säarbeiten. Die Erde lässt alles schön aufgehen
   Pflanzen von Einzelbäumen, die sehr hoch werden sollen
   Pflanzen von Sträuchern und Hecken, die schnell wachsen sollen
   Verpflanzen alter Bäume (Frühjahr oder Herbst)
   Umtopfen und neu einsetzen von Balkon- und Zimmerpflanzen
   Ansäen von Rasen (bei zunehmenden Mond)
   Setzen von Stecklingen (bei zunehmendem Mond, im Herbst bei abnehmenden Mond)
Günstig:
   Ansetzen eines Mist- oder Komposthaufens (bei abnehmenden Mond)
   Jede Art von Düngung
   Bekämpfen von Ungeziefer, das in der Erde vorkommt
   Zwischendurch Düngen bei Blumen mit schwacher Wurzelbildung
   Zaunsäulen setzen
   Mist ausfahren
Ungünstig
   Kopfsalat pflanzen (schießt ins Kraut)
   Einmachen, Einkochen und Lagern
 

Waagetage sind Blütentage mit absteigender Kraft.

Es ist ein neutrales Zeichen, fast keine Arbeit im Garten wirkt sich an diesem Tag besonders ungünstig oder besonders gut aus.
Günstig:
    Säen und setzen von Blumen und Blütenheilkräutern
   Zwischendurch düngen bei Blumen, die nicht mehr recht blühen wollen.
 

Skorpiontage sind Blatttage mit absteigender Kraft.

Sehr günstig
   Säen, setzen, auch ernten und trocknen von jeder Art von Heilkräutern
   Bekämpfen von Schnecken (bei zunehmendem Mond)
Günstig:
   Setzen und säen von Blattgemüse
   Rasen mähen
   Zimmer- und Balkonpflanzen gießen
   Düngen von Blumen und Wiesen ( nicht so gut für Gemüse)
Ungünstig
   Ausschneiden von Obstbäumen und –sträuchern (bei zunehmendem Mond, besonders im Frühjahr)
   Bäume Fällen (Borkenkäfergefahr)


Schützetage sind Fruchttage und Knotenpunkt zwischen auf- und absteigender Kraft.

Sehr günstig
   Setzen und säen von allen Früchten und hochwachsendem Gemüse (Stangenbohnen, Hopfen, etc.)
Günstig:
   Ausschneiden von Obstbäumen und –sträuchern (bei abnehmendem Mond im Frühjahr)
   Getreideanbau, besonders Mais
   Düngen von Getreide, Gemüse und Obst im Frühjahr (unbedingt bei abnehmendem Mond oder Vollmond!)
   Bekämpfen oberirdischer Schädlinge
Ungünstig
   Hacken und jäten ( Unkraut schießt gerne)
   Salat setzen schießt ebenfalls leicht)
 

Steinbocktage sind Wurzeltage mit aufsteigender Kraft

Sehr günstig
   Unkraut jäten (bei abnehmendem Mond)
   Gartenwege anlegen
Günstig:
   Pflanzen setzen und säen von Wurzel- und Wintergemüse
   Roden, Auslichten von Pflanzen, Waldrändern, Hecken ( bei abnehmenden Mond)
   Ansetzen eines Mist- oder Komposthaufens (bei abnehmendem Mond)
   Bekämpfen von Ungeziefer, das in der Erde vorkommt
   Zwischendurch Düngen von Blumen mit schwacher Wurzelbildung
   Konservieren und Einkellern von Wurzelgemüse (etwa Sauerkraut einhobeln, bei abnehmendem Mond. Bei zunehmendem Mond verläuft der Gärungsprozess zu schnell.
 

Wassermanntage sind Blütentage mit aufsteigender Kraft.

Sie sind allerdings für fast alle Gartenarbeiten eher ungeeignet. Man sollte sich auf das Notwendigste beschränken. Wassermann ist in Garten, Feld und Wald ein eher unfruchtabares Zeichen.
Günstig:
   Aufhacken zum Jäten, wobei Unkraut zur Verrottung liegenbleiben kann
   Zwischendurch düngen bei Blumen, die nicht mehr recht blühen wollen, jedoch nicht oft wegen Gefahr von Läusebefall
Ungünstig
    Pikieren, weil die umgesetzten Pflanzen nicht anwurzeln und umfallen


Fischetage sind Blatttage mit aufsteigender Kraft.

Alles an diesem Tage Geerntete sollte sofort verbraucht werden.
Günstig:
   Setzen und säen von Blattgemüse
   Gießen von Zimmer- und Balkonpflanzen
   Rasen mähen
   Blumen Düngen
   Kartoffeln setzen bei abnehmendem Mond. (Besonders gut, wenn Fische auf den dritten Tag nach Vollmond fällt)
Ungünstig:
   Ausschneiden von Obstbäumen und –sträuchern (bei zunehmendem Mond, besonders im Frühjahr)
   Konservieren, einkellern und lagern.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü