Ginger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Stier a

Tierkreiszeichen > Phasen > abnehmend

Der abnehmende Mond:
Spült aus, schwitzt und atmet aus, trocknet, lädt ein zu Aktivität und Energieverausgabung.
Alle Maßnahmen zum Entgiften und Entlasten des jeweiligen Organs sind jetzt erfolgreicher als bei zunehmendem Mond. Diäten sind leichter durchzuführen. Operationen gelingen besser, Hausarbeiten gehen leichter.

Der Stier im abnehmenden Mond:

Tagesbeschaffenheit
Stier ist ein Erdzeichen und steht für Tatkraft, Verlässlichkeit und Genussfreude.
Besonders empfindsam sind jetzt Kehlkopf, Sprachorgane, Zähne, Kiefer, Hals, Mandeln und Ohren.
Salz wird vom Körper intensiver aufgenommen.
Der Blutkreislauf wird vermehrt beeinflusst.
In der Natur gibt es eine stärkere Wirkung auf Wurzeln und Wurzelgemüse.
Kältetag - es herrscht eine kühle Grundstimmung vor.
Magnetismus, Kraft, Licht nehmen ab; die Erde nimmt auf, atmet ein;

Gesundheit
günstig: Der abnehmende Mond unterstützt das Entschlacken und Entgiften, entsprechende Massagen sind daher besonders wirkungsvoll; größere Erfolgschancen bei Operationen; bessere Wundheilung und Genesung; Blutungen sind kürzer und schwächer; erleichterte Gewichtsabnahme; ideale Zeit für Diäten; oft seelische Niedergeschlagenheit, dafür aber erhöhte körperliche Leistungsfähigkeit; Einsetzen von Zahnkronen und -brücken; gute Salzaufnahme; Tees trinken gegen Schilddrüsenstörungen; Ohren vor Zugluft schützen; Stimmbänder schonen; Halsumschläge und Nackenmassagen helfen gut;
ungünstig: Zahnbehandlungen; Operationen an Kehlkopf, Sprachorganen, Zähnen, Kiefer, Hals, Mandeln und Ohren;

Körperpflege
günstig: Reinigende, klärende Gesichtspackungen und Masken bei Problemhaut; Nagelbettkorrektur; Fuß- und Nagelpilz, Warzen und Hühneraugen behandeln; zur Kosmetikerin gehen;
ungünstig: Haare legen sich schlecht, Haarbalsam verwenden;

Haushalt
günstig: Mineralstoffreiche Nahrung und frisches Wurzelgemüse werden besonders gut vom Körper aufgenommen; Früchte, Gemüse (vor allem Wurzelgemüse), Getreide und Kartoffel lagern und einmachen; Waschtag; chemische Reinigung; Holz- und Parkettböden schrubben; Schuhe putzen, eincremen und imprägnieren; Räume kurz lüften; Blumen düngen bei schwacher Wurzelbildung; Mal-, Lackier- und Imprägnierarbeiten durchführen;

Garten und Landwirtschaft
günstig: Säfte ziehen zur Wurzel; Säen und Setzen von unterirdischen Feldfrüchten optimal; Unkraut jäten; Düngen von Obst, Gemüse, Getreide sowie von Blumen bei schwacher Wurzelbildung; Komposthaufen ansetzen; Ernten, Lagern und Konservieren von Obst und Gemüse; Schädlingsbekämpfung allgemein sowie speziell von unterirdischem Ungeziefer; Gehölze schneiden; Brennholz einlagern; Jauche und Gülle ausfahren; Getreide ernten (alternativer Zeitpunkt);
ungünstig: Kühles Mikroklima, wärmer anziehen! Milchverarbeitung;


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü