Ginger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Haar und Körperpflege

Mondtipps

Der rechte Zeitpunkt: Löwetage und Jungfrauentage sind Haarschneidetage – gleichgültig, ob der Mond ab- oder zunimmt!

An Jungfrau geschnitten, bewahren die Haare länger Form und Schönheit. Besonders für Dauerwellen eignet sich Jungfrau gut, an
Löwentagen werden sie sehr kraus.

Haareschneiden an Fischetagen führt häufig zu Schuppenbildung. Schneidet man die Haare an Krebs, werden sie sehr widerspenstig und struppig.

An Fische- und Krebstagen sollte man auf das Haareschneiden verzichten.

Tipps für die Körperpflege

Mit Hautpflege ist hier nicht das tägliche Waschen oder das Auftragen von Tagescremes gemeint, sondern die Pflege von Problemhaut, etwa unter Anwendung spezieller Gesichtspackungen oder Masken. Sie erfolgt am besten bei abnehmendem Mond – ganz besonders, wenn dabei kleine Eingriffe gegen Unebenheiten, Pickel und dergleichen nötig werden: Narben bilden sich bei abnehmendem Mond fast nie. Hautärzte könnten vielen Problemen aus dem Weg gehen, wenn sie freibewegliche Termine in diese Zeit legen würden.

Sollen dagegen der Haut Stoffe zugeführt werden, etwa durch Straffungs- und Feuchtigkeitscremes, ist die Phase des zunehmenden Mondes besser geeignet.


Wer zusätzlich auch noch auf das Tierkreiszeichen achten möchte, sollte die Steinbocktage nicht versäumen. Sie sind für jede Art der Hautpflege geeignet.

Für Zehen- und Fingernagelpflege, für Schneiden und Feilen, ist Steinbock der geeignete Tag.

Dieser Text wurde aus dem Buch :”Vom Richtigen Zeitpunkt “ übernommen


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü