Ginger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Christbäume

Mondtipps > Forstwirtschaft > richtig gefälltes Holz

Christbäume

Tannen, drei Tage vor dem elften Vollmond des Jahres geschlagen (meist im November, manchmal aber auch im Dezember), behalten ihre Nadeln sehr lange Zeit. Auch Fichten nadeln dann nicht, sollten aber bis Weihnachten kühl gelagert werden. Sie verlieren dennoch ihre Nadeln früher als Tannen.
Alternativ halten Christbäume und Gestecke auch dann länger wenn generell auf den zunehmenden Mond als Termin geachtet wird. Auch Trockengestecke aus Blumen, die sich zum Trocknen eignen, haben, bei zunehmendem Mond gepflückt, eine größere Haltbarkeit.

Dieser Text wurde aus dem Buch :”Vom Richtigen Zeitpunkt “ übernommen

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü